Freitag, 06. März, 11 Uhr irgendwo zwischen Bielefeld (Carsten), Mühlheim adR (Olaf Kracht) und München (Zehra851). Das auf Twitter geführte Interview wurde sinnerhaltend der Verständlichkeit wegen geändert.

Olaf Kracht - van de Schans stand im medialen Rampenlicht, als er Anfang der 90er Jahre die Sendung Explosiv - Der heiße Stuhl leitete. Die Sendung hatte in Spitzenzeiten über 5 Millionen Zuschauer. Er prägte sie als Polarisationen zulassender Diskussionsleiter. Eine Rolle, die im Bewusstsein der Medien immer noch präsent ist. Wurde die Sendung damals als Krawallsendung tituliert, hört man den Focus heute sagen, man müsste die Sendung angesichts der Qualität aktueller Formate nachträglich zum Kult erklären. Als andere Fernsehshows nicht den gewünschten Erfolg hatten, verschwand Kracht aus dem Scheinwerferlicht der Fernsehsender. Heute leitet er mit seiner Frau Sandra van Schans eine Kommunikationsagentur in Mühlheim an der Ruhr.

Carsten: Guten Morgen, Herr Kracht! Wie geht es Ihnen? Olaf Kracht: prima bis auf meine backe die schmerzt vom implantat Carsten: Sie kommen gerade aus Thailand. Wenn ich ihre Tweets richtig verstehe, war das kein richtiger Urlaub. Was haben Sie da gemacht? OK: das waren 2,5 tage begleitung für einen freund (pilot) - halbprivat weil auch gedreht für ein neues projekt chooringah.com Carsten: Das hat wohl etwas mit Ihrer Kommunikationsagentur zu tun, die Sie mir Ihrer Frau leiten. Was machen Sie da genau? OK: die agentur betreibt hauptsächlich corporate comm. aber das macht ja nicht wirklich toll spass - wir brauchen auch abwechslung Zehra851: Und Abwechslung von der drögen PR bedeutet Touri-Podcasts unterlegt mit Pornomusik? Hmm? OK: aber aber gleich so böse? OK: PR muss ja auch nicht dröge sein - nur auf die dauer so wenig erbaulich thematisch gesehen... Zehra851: aha, okay, PR sollte doch aber auch eine Obsession sein, zumal du Agenturchef bist. Ich darf doch Du sagen? OK: obsessionen können auch in die hose gehen. aber du hast recht: herzblut muss dabei sein - nur spielen die kunden nicht immer mit

Der heisse Stuhl und das Danach

Carsten: Sie durften mit 26 "Der heisse Stuhl" moderieren. Wie bekommt man so jung die Chance auf so eine RTL-Show vor Millionenpublikum? OK: klingt blöd: 14, 15 std. tage in der anfangsphase von rtl in luxemb. und dann den mut sich vor der cam ggf. bloss zu stellen Carsten: Durch ihre Moderation bei der heisse Stuhl kommt es, dass viele in ihnen noch den Moderationsfiesling sehen. Ehre oder Fluch? OK: eher ehre - aalglatt bringt nix und ein image, dass im privaten kontakt gebrochen wird ist doch interessanter OK: und das fiese war eh mehr ein presseding - vom publikum aus habe ich das nie bemerkt Carsten: Nun haben sie den Fernsehkameras den Rücken zugekehrt & suchen wohl auch nicht Zuflucht zu alten Zeiten. Viele hätten erwartet.. Carsten: Sie eines Tages als TelefonquizshowModerator zu sehen oder wie @marcelfahle im Dschungelcamp. Ist da ein Kelch vorbeigegangen? OK: kelche muss man zum mund führen - ich hasse quizshows und fummelcamps! zum glück kann ich das noch frei entscheiden Zehra851: schön, das wollte ich hören! Carsten Spitze, ich hab das Duzen vergessen. OK macht nix du - wir haben ja noch zeit Zehra851: kommste in Fahrt ja? Wir überschreiten die Zeit - aber wen stört´s - wir sind ja nicht im TV OK: ja genau: ist das nicht toll! wir haben das selbst in der hand. einer der pluspunkte der neuen zeit! OK: ist dir eigentlich klar, dass ich damals noch ganz ohne das netz auskommen musste? Carsten: Du hälst nichts von der wiederkehrenden Aussage Dirk Bachs, die Dschungelstars seien Profis, die wissen, was sie tun? OK: zum teil sind sie das wohl - gab aber schon immer viele, die wider besseres wissen viel scheisse gebaut haben

Twitter als PR in eigener Sache aller User

(Zehra851 PR sollte doch aber auch eine Obsession sein, zumal du Agenturchef bist.) OK: jetzt machen wir doch alle PR in eigener sache z.B. via twitter - das wiederum macht spass und bringt auch thematisch etwas OK: ich wollte damals ja lieber schatten - ausserdem habe ich dann 1 jahr eine reportagereihe produziert , die war nicht schlecht Zehra 851: Reportagereihe? Erzähl doch mehr davon. Wo lief das, worum ging es - und warum war es nach einem Jahr schon zu Ende? OK: lief bei vox, hiess "tschuringa - abenteuer & legenden" - indien, philippienen, amazonas, aber auch malle.... zuviel für 140 Zehra851: aha tschuringa und chooringah.com - du wirst 2.0ig - warum nur? OK: ich werde 2.0ig, weil es spass macht und ich jeden tag enorm viel dazu lerne OK: und jetzt heisst das chooringa, weil wir das ab mai auf englisch machen wollen (lautschrift für blöde) OK: chooringah mit "h" natürlich.... zu dumm Zehra851: Jetzt mal ganz ehrlich: Das was ich auf chooringah gesehen habe, ist schon arg werbeclip-artig (noch dazu mit der pornomusik) OK: erstaunt mich aber, dass du so gut über pornomusik bescheid weisst Zehra851: Klar, da kenne ich mich aus! OK: wird @marcelfahle gar nicht gern hören, der hat das ding gedreht. ehrlich: weil heute twinterview ist, musste schnell was rein OK: sollte ja erst im mai losgehen..... pr-flopp? Zehra851 als PR-Mann müsstest du wissen, dass gerade der Einstieg in ein neues Projekt sehr wichtig ist. #ImageIstAlles OK Aha. Zehra 851: Empfiehlst du deinen Kunden, zu twittern? Nicole Simon schreibt in ihrem Twitter-Werk ja, dass sich das Tool nicht gut eignet [ Anmerkung: Für Unternehmen ] OK: ich finde das tool toll für direkten kontakt - das macht viel arbeit und vielen auch angst - geht aber so wie bei jetblue z.B. OK: a) ganz gross und b) ganz direkt - damit anstrengend aber ehrlich & wirkungsvoll. du machst in Muc ja gerade spagat zw. beiden OK: wir sind nicht so weit wie in US. ich habe in den letzten wochen oft in grosse augen gesehen, wenn ich twitter erwähnte Zehra851 geht mir genauso, man ist etwas ängstlich hierzulande - und vielleicht auch ein bisschen verklemmt.

Fernsehen heute

Carsten: Um mal aufs Privatfernsehen zurück zu kommen: Ihr Heisser-Stuhl-Vorgänger Ulrich Meyer sieht eine stetige Verbersserung des PF.. Carsten: während Hugo-Egon Balder einräumt, natürlich sei das alles Mist, aber man könne ja abschalten. Schauen Sie noch die Privaten? OK: ich stolpere rein, wenn meine jungs was sehen - ich bin eher Hugos Meinung - ist euch klar, dass der samstag nacht machte? Carsten: Derzeit scheint den Privaten aber der Mut zu qualitativ höherwertigen Sendungen wie SamstagNacht oder Der heisse Stuhl zu fehlen OK: leider fehlt nicht nur mut sondern weitsicht... viele die ich kenne schauen gar nix sondern sind online Carsten: DhS hat ja den ÖffentlichRechtlichen in deren Kompetenzgebiet reingearbeitet. Hart-aber-Fair ist ja nun nicht großartig anders. OK: hartfair gibts wielange? keine ahnung. kompetenz in sachen talk-konfrontation hatten die ÖR damals definitiv nicht Carsten: Dem Stern hast du gesagt, Sendungen wie DfS würden vielleicht auch heute noch im PF funktionieren. Fegt derartigen Sendungen... Carsten: das Trash-TV á la DSDS oder GNTM den Boden weg? Man müsste scheinbar ja Boden neu bestellen, den das PF schon mal hatte. OK: topnoddels und poopstars sind damit nicht zu vergleichen. sowas wie HS ist für die werbeinnahmen blöd, nicht zu vermarkten Carsten: Also ist es ökonomisch momentan nicht ratsam, den Öffis mit Anspruchsvollerem Konkurrenz zu machen? OK: denke, wir brauchen die ÖR nicht - lets start our tribe and do it online! Carsten: Das heisst, du denkst, Fernsehen wird sich insgesamt auf weniger Aufmerksamkeit seitens potentiellerZuschauer einstellen müssen? OK: fernsehen stirbt an altersschwäche. in die ferne blicken wir nicht mehr über die röhre, dort sieht man nur altbekanntes

Zehra851: Letzte Frage von meiner Seite: Wenn "PR" die klassische Form von -ähhm - PR bezeichnet, wie würdest du die neue Form titulieren? OK: gute frage! public relations goes.... hmm.... public commitment - aber das wär dann ja PC, für mich als Maccie nicht tragbar ;-) Zehra851 @talkabout RT OlafKracht: ich plädiere für public commitment statt public relations - aber das wäre PC und damit blöd für michals Maccie talkabout: "PR" sollte in "PZ" umbenannt werden. Nicht mehr "P"ausenlos "R"eden, sondern "P"ausenlos "Z"uhören #Scherzlein OK ja, PR / PC oder PZ wie @talkabout sagt

Zehra851 Olaf Kracht! Danke, dass du das mitgemacht und unsere Fragen brav erduldet hast. Wir bleiben in Kontakt! Alles Gute für Chooringah! OK: zu erdulden gab's nix, hat spass gemacht - ich werde folgen, bis die tage!

Mehr zu Olaf Kracht: Vorbericht - Wikipedia - seine Kommunikationsagentur - Chooringah - @fernsehserien.de

Die einzelnen Tweets wurden von Carsten aus Twitter herausgefiltert und bestmöglich zusammengesetzt. Wenn dennoch inhaltliche Unklarheiten bestehen, am besten die betreffende Stelle kopieren bei http://search.twitter.com eingeben und den Zusammenhang nachschauen. Ich entschuldige mich für derartiges im voraus.